3D-Druck von Keramik und Metall

Adlershof

  • Berlin-Adlershof
  • Unbefristet
  • Vollzeit
  • 1 Monat her
TIWARI Scientific Instruments ist eine Ausgründung der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und sich auf die additive Fertigung von Metall und Keramik unter Anwendung der RAPTOR-Technologie konzentriert.

RAPTOR ist eine AM-basierte Technologie zur kostengünstigen Herstellung von Keramik- und Metallteilen. Das Verfahren verwendet speziell gefertigte Filamente mit einem Keramik- / Metallpulvergehalt von über 50 % des Volumens, aus denen mit in-house entwickelten FDM-Druckern die gewünschten Geometrien geformt werden. Diese sogenannten „Grünteile“ werden dann wärmebehandelt, um bindemittelfreie Teile zu erhalten, die nur aus Metall / Keramik bestehen. TIWARI hat die Technologie mithilfe der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) qualifiziert und zielt darauf ab, die Technologie für industrielle Anwendungen zu kommerzialisieren.

TIWARI hat kürzlich einen Online-Service für den 3D-Druck von Metallen und Keramiken gestartet. Das Online-Tool bietet die Möglichkeit ein eigenes Design hochzuladen und das gewünschte Material auszuwählen, inklusive einer sofortigen Kostenschätzung.

Die folgenden Metalle und Keramiken werden derzeit von TIWARI angeboten:

Metall:
  • Titanium (Ti6Al4V)
  • Stainless Steel (316L & 17-4PH)
Keramik:
  • Alumina (Al2O3)
  • Silicon Carbide (SiC)
  • Silicon Nitride (Si3N4)
  • Tungsten Carbide-Cobalt (WC-Co)
  • Zirconia (ZrO2)
Weitere Informationen zur Technologie von TIWARI finden Sie hier:

Zum Online-Tool:

Company
TIWARI Scientific Instruments GmbH

Contact Person
Siddharth Tiwari

Contact
info@tiwari-instruments.com
0174 753 6551

The development of the Science and Technology Park Berlin Adlershof was and is co-financed by the European Union namely by

Adlershof